In Spanien kommt das absolute Rauchverbot 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 13. Juni 2010 um 15:17 Uhr

In Spanien kommt das absolute Rauchverbot zum 1. Januar 2011

Rauchverbot ab 2011

Restaurant- und Barbesitzer sind gegen das neue Antitabakgesetz Sturm gelaufen und haben doch nichts erreicht. Die spanische Gesundheitsministerin Trinidad Jiménez teilte gestern auf einer Pressekonferenz in Madrid mit, dass das Gesetz wie geplant am 1. Januar 2011 in Kraft treten wird.

Offensichtlich gibt es eine Übereinkunft mit den anderen Parteien.

 

 

Nach dem neuen Gesetz ist es verboten, in öffentlichen Räumen zu rauchen. Ausgenommen sind speziell ausgewiesene Hotelzimmer und andere extra ausgewiesene Räume, wie etwa in Haftanstalten. Bei Feiern in Restaurants, wo sonst das Rauen verboten ist, wird es auch keine Ausnahmen geben. Treffen wird es vor allem die Gastronomen. Noch versucht der Hotellerieverband das drohende Gesetz zu verhindern.


Doch das wird der Gastronomielobby nichts bringen, denn ab 2012 ist das Rauchen in der EU in allen öffentlichen Räumen untersagt. In Spanien sind inzwischen 75 Prozent der Menschen Nichtraucher und dennoch sterben jedes Jahr in Spanien 5.000 Menschen in Folge des Tabakkonsums.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Juli 2010 um 22:01 Uhr