Vorschriften bei der Einfuhr von Zigaretten nach Deutschland
Dienstag, den 27. Juli 2010 um 12:17 Uhr

Vorschriften bei der Einfuhr von Zigaretten nach Deutschland.

Achtung bei der Ausfuhr von Zigaretten, von den Kanarischen Inseln nach Deutscheland gelten Sonderregelungen, siehe unten.

Reisende können aus jedem Mitgliedstaat der EG Waren abgabenfrei und ohne Zollformalitäten nach Deutschland mitbringen. Voraussetzung ist jedoch, dass diese Waren nicht aus einem der zoll- oder steuerrechtlichen Sondergebiete (z.B. Kanaren) mitgebracht werden, weder zum Handel noch zur gewerblichen Verwendung bestimmt sind, keinen Verboten und Beschränkungen der Ein- oder Durchfuhr unterliegen. Manchmal werden allerdings Waren in so großen Mengen mitgebracht, so dass eine rein private Verwendung zweifelhaft erscheinen muss. Auch wer auf die Frage ob er Raucher sein und in seinem Koffer 2 Stangen Zigaretten hat, kann diese abgeben müssen, da kein Eingenverbrauch vor liegt.

Zur Abgrenzung des gewerblichen Warenverkehrs vom privaten Reiseverkehr gelten in diesen Fällen im innergemeinschaftlichen Reiseverkehr folgende Richtmengen:

Achtung!!

Die Richtmengen gelten nur, wenn die Waren von der Privatperson selbst, d.h. persönlich befördert werden. Wenn Sie mehr als die oben genannten Mengen transportieren, besteht der Verdacht, dass Sie die Waren gewerblich verwenden wollen. Dieser Verdacht kann von Ihnen ausgeräumt werden, indem Sie nachweisen, dass Sie die mitgebrachten Waren zu privaten Zwecken verwenden.

Tabakwaren:

Zigaretten 800 Stück
Zigarillos 400 Stück
Zigarren 200 Stück
Rauchtabak 1 kg

Alkoholische Getränke:

Spirituosen 10 Liter
Alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops) 10 Liter
Zwischenerzeugnisse (z.B. Likörwein, Wermutwein) 20 Liter
Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein) 90 Liter
Bier 110 Liter

Die nachfolgend aufgeführten Gebiete gehören zwar zum Zollgebiet der EG aber nicht zum Steuergebiet für Verbrauchsteuern und Mehrwertsteuern:

die britischen Kanalinseln
die Überseedepartements Frankreichs (Martinique, Guadeloupe, Réunion und Französisch-Guayana)
die Kanarischen Inseln
die Ålandinseln
der Berg Athos in Griechenland.

Bei der Einreise aus diesen Gebieten gelten auf Grund ihres speziellen steuerrechtlichen Status ebenfalls die Regelungen zu den Reisefreigrenzen für Waren aus Drittländern. Bei Überschreitung der Freigrenzen werden jedoch nur die Einfuhrumsatzsteuer und ggf. Verbrauchsteuern erhoben

Reisefreigrenzen für die Sondergebiete

Folgende Waren sind im Reiseverkehr aus Drittländern sowie aus steuerlichen Sondergebieten und von der Insel Helgoland von Einfuhrabgaben befreit: (also, drüber kostet es viel Geld)

1. Tabakwaren
wenn Sie mindestens 17 Jahre alt sind:
-200 Zigaretten
-oder 100 Zigarillos
-oder 50 Zigarren
-oder 250 Gramm Rauchtabak
-oder eine anteilige Zusammenstellung

2. Alkohol und alkoholhaltige Getränke
wenn Sie mindestens 17 Jahre alt sind:
-1 Liter Spirituosen mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 % vol. oder unvergällter Ethylalkohol mit einem Alkoholgehalt von 80 % vol. und mehr oder 2 Liter Alkohol und alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von 22 % vol. oder oder eine anteilige Zusammenstellung
dieser Waren
-4 Liter nicht schäumende Weine und
-16 Liter Bier
dieser Waren

Quelle: www.zoll.de

Hier eine Info vom Zoll: Reisezeit Ihr Weg durch den Zoll